Internationales Riesling Symposium 2022

Stuart Pigott beim Internationalen Riesling Symposium 2022

Das Internationale Riesling Symposium im Kloster Eberbach ist der europäische Teil einer Veranstaltungsreihe, die abwechselnd in Australien (Riesling Downunder), im amerikanischen Washington State (Riesling Rendezvous) und im Rheingau ausgetragen wird. Nach 2010, 2014 und 2017 war die vierte europäische Ausgabe des Riesling Symposiums für 2020 geplant, wurde aber aus bekannten Gründen auf 2022 verschoben.

Internationales Riesling Symposium 2022 im Kloster Eberbach

Auf wenn es mit 23 Rieslingen aus Übersee in diesem Jahr mehr Weine als Teilnehmer von anderen Kontinenten zum Kongress geschafft haben, dank Livestream und sozialer Medien konnten auch diesmal alle Interessierten bei den spannenden Vorträgen und Diskussionen dabei sein.

Internationales Riesling Symposium 2022 im Kloster Eberbach

Zu verkosten gab es im offiziellen Programm rund hundert Rieslinge von vier Kontinenten und aus allen Dekaden von 2021 bis zurück ins Jahr 1963. Die Weinlisten der vier großen thematischen Tastings können auf der Webseite des IRS abgerufen werden:

Wine Tasting 1
Die Veränderungen der Riesling-Welt unter dem Aspekt der globalen Erwärmung in den letzten 40 Jahren

Wine Tasting 2
Understanding New World Riesling
Rieslingherstellung in warmem Klima – Weinbauliche und önologische Vor- und Nachteile und Herausforderungen

Wine Tasting 3
Riesling – Ein Bestseller am Point-of-Sale?
Bedeutung des Rieslings für Handel und Gastronomie unter Berücksichtigung sich verändernder Vorzeichen

Wine Tasting 4
Riesling-Langläufer unter dem Aspekt der Chancen in der Vermarktung und notwendiger Voraussetzungen im Weinbau und in der Kellerwirtschaft

Tasting beim Internationalen Riesling Symposium 2022

Mindestens ebenso spannend wie die Verkostungen sind beim IRS traditionell die Vorträge mit dem jeweils aktuellen Stand der Forschung, zB zu den Auswirkungen der Klimaveränderungen, vorgetragen von Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, dem Präsidenten der Hochschule Geisenheim University. Zusammenfassungen der Vorträge in deutscher und englischer Sprache stehen ebenfalls auf der IRS Webseite. Dort sind zusätzlich sogar noch die Materialien der drei früheren Riesling Symposien zum Download verfügbar.

Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, Präsident der Hochschule Geisenheim University beim Internationalen Riesling Symposium 2022

Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, Präsident der Hochschule Geisenheim University beim Internationalen Riesling Symposium 2022 im Kloster Eberbach

Ernie Loosen beim Internationalen Riesling Symposium 2022

Ernie Loosen beim Internationalen Riesling Symposium 2022. Sein Weingut Dr. Loosen produziert in einem Joint Venture gemeinsam mit Chateau Ste Michelle, dem weltweit größten Riesling-Erzeuger, die Eroica Rieslinge. Nach dem Erfolg des gleichnamigen zartfruchtigen Rieslings aus Washington State, der seit 1999 produziert wird, ist inzwischen eine ganze Riesling Linie entstanden.

Eroica Riesling Jahrgangsvergleich

Eroica Riesling Jahrgangsvergleich, zeitgemäß niedrige Alkoholwerte und knackige Säure trotz wärmeren Bedingungen in der „Neuen Riesling Welt“.

Weinbau Professor Dr. Markus Keller von der Washington State University beim Internationalen Riesling Symposium 2022

Prof. Dr. Markus Keller von der Washington State University beim IRS 2022.

Alexandra Wran, Chefredakteurin Meiningers Weinwirtschaft, beim Internationalen Riesling Symposium 2022

Alexandra Wrann, Nachfogerin von Dr. Hermann Pilz als Chefredakteurin von Meiningers Weinwirtschaft, moderierte eine (für eine solche Veranstaltung) außergewöhnlich spannende Podiumsdiskussion zum Image des Rieslings beim Verbraucher: Riesling – Ein Bestseller am Point-of-Sale?. Hier kamen nicht nur die weiteren Podiumsgäste Steffen Schindler (DWI), Torsten Kiss (Schlumberger), H.O. Spanier (Battenfeld-Spanier) und Dirk Würtz (St. Antony) zu Wort, sondern auch diverse Winzer, Gastronomen und Händler aus dem hochkarätig besetzten Publikum. Ich befürchte während dieser Diskussion ist der Begriff Grauburgunder mindestens so oft gefallen wie das eigentliche Thema Riesling…

Steffen Schindler, Leiter Marketing im Deutschen Weininstitut, beim Internationalen Riesling Symposium 2022

Steffen Schindler, Leiter Marketing national und international beim Deutschen Weininstitut als Teilnehmer der Paneldiskussion beim Internationalen Riesling Symposium 2022.

Michael Moosbrugger von Schloss Gobelsburg  beim Internationalen Riesling Symposium 2022

Michael Moosbrugger, Geschäftsführer des Spitzenweinguts Schloss Gobelsburg im Kamptal und Obmann der Österreichischen Traditionsweingüter (ÖTW) und in dieser Funktion sicher der wichtigste Lobbyist für Spitzenwein in Österreich. All die Diskussionen um Qualitätspyramiden, Klassifikationen, Bedeutung und Sicherung von Herkunft und Geschützten Ursprungsbezeichnungen, die aktuell in Deutschland geführt werden, sind in Österreich schon ein ganzes Stück weiter fortgeschritten und das ist mindestens auch Michael Moosbruggers Verdienst.

Peer Holm, Präsident der Sommelier Union Deutschland beim IRS 2022

Peer Holm, Präsident der Sommelier Union Deutschland auf dem Podium des IRS 2022.

Alex Kim, Geschäftsführer Hanseatisches Wein- und Sekt-Kontor HAWESKO GmbH beim IRS 2022

Alex Kim, Geschäftsführer Hanseatisches Wein- und Sekt-Kontor HAWESKO GmbH auf dem Podium des IRS 2022.

Dirk Würtz beim Internationalen Riesling Symposium 2022

Dirk Würtz auf dem Podium des IRS 2022.

Das komplette IRS2022 Fotoalbum mit rund 90 Bildern findet ihr auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.